Einzelmaßnahme oder Projekt?

In Unternehmen  gewinnt der Mensch, sowohl als Führungskraft als auch als Mitarbeiter eine immer größere Bedeutung. In wachsendem Umfang werden Spezialkompetenzen von Computern und Automaten übernommen. Damit werden für den Menschen insbesondere soziale Kompetenz, Führungskompetenz, Kreativität und Systemkompetenz (Wirklichkeitssinn, Intuition, Urteilskraft und spontane Handlungsfähigkeit in Bezug auf hochkomplexe Situationen) immer wichtiger.


Diese Kompetenzen sind durch Lernen und Erfahrung deutlich erweiterbar. Unsere langjährige Praxis zeigt uns immer wieder, dass isolierte Einzelmassnahmen die erwartete Nachhaltigkeit nicht bringen können, weil:

  • Auch die besten Vorsätze zur Veränderung im Druck des Arbeitsalltages schon nach kurzer Zeit verloren gehen,
  • Nachhaltigkeit eines Entwicklungsprozesses nur durch „dran bleiben“ (systematisches Wiederholen und Erweitern) im Rahmen von aufeinander abgestimmten und weiterführenden Maßnahmen sichergestellt werden kann,
  • das Übertragen von neuen Erkenntnissen und Erfahrungen in das Arbeitsumfeld Disziplin, Kontinuität und laufendes Unterstützen erfordert, und
  • Erfahrungswerte aus Feldstudien zeigen, dass neu erlernte  Verhaltensweisen 2 Jahre (und mehr, je nach Komplexität) brauchen um gefestigt und automatisiert werden zu können.   
Die besten und nachhaltigsten Ergebnisse erzielen wir in unserem Labor: Projekte entwickelt aus themengerechten Bausteinen in Form von aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen.

Gemeinsam mit unseren  Kunden erarbeiten wir diese und nutzen dazu unterschiedliche Instrumente und Methoden.

  • Projektentwicklung
  • Modellhafter Projektablauf
  • Methoden